Feuerverzinkter Stahl

Carports können aus vielen verschiedenen Materialien hergestellt werden. Neben Holz und Aluminium bieten Konstruktionen aus feuerverzinktem Stahl eine besonders langlebige, widerstandsfähige und wartungsfreie Lösung.

Carport Seitenwand

So sehen frisch feuerverzinkte Stahlkonstruktionen aus.

Rost und Witterung sind die größten Hürden, denen sich Baukonstruktionen im Außenbereich stellen müssen. Die Carports bei CarTop sind aus sogenanntem galvanisiertem Stahl hergestellt, d.h. um unsere Konstruktionen zu schützen, verwenden wir eine zusätzliche, stark haftende und widerstandsfähige Legierung, die durch das Galvanisieren aufgetragen wird. Dabei handelt es sich um einen chemischen Prozess, bei dem die Träger in ein etwa 450°C heißes Bad aus Zinkoxid getaucht werden – die sogenannte Feuerverzinkung. Dadurch bekommt der Stahl eine Oberflächenveredelung, die den Stahl durch eine zusätzliche Schicht stärkt. Diese Schicht schützt ihn vor verschiedenen Korrosionen und anderen Außeneinwirkungen. Somit sind unsere Baukonstruktionen ideal für den Außenbereich geeignet.

Hier einmal alle Vorteile im Überblick:

  • Kompromissloser Schutz vor Witterung (Regen, Wind sowie feuchtem Meeres- und Seeklima)
  • Schutz vor Verschleiß (Steinschlag, Sandabrieb, Transportschäden, Montageschäden)
  • Kantenschutz durch gleich starken Zinküberzug an allen Stellen

Frisch nach der Verzinkung ist die Oberfläche hell glänzend. Erst nach einigen Jahren bildet sich eine Patina, die den Stahl aber nicht verblassen oder auskreiden lässt, sondern als natürliche Veränderung positiv wahrgenommen wird. Da die Verzinkung bereits eine schützende Oberfläche ist, ist das auftragen von zusätzlichen Lackierungen, die den Stahl schützen sollen, nicht nötig. Selbstverständlich kann diese aber aus dekorativen oder stilistischen Motivationen angebracht werden.

Wie umweltfreundlich ist eine Feuerverzinkung?

Feuerverzinkte Stahlkonstruktionen sind darauf ausgelegt dauerhaft, langlebig und wartungsfrei zu sein. Das prägt diese Art von Beschichtung in Sachen Nachhaltigkeit besonders. Allein durch den fehlenden Zwang Einzelteile oder gar die gesamte Stahlkonstruktion wegen Verschleiß oder Ähnlichem austauschen zu müssen, verbrauchen feuerverzinkte Konstruktionen bis zu drei Mal weniger Ressourcen als andere Beschichtungen. Auch in Sachen CO₂-Emissionen punkten Feuerverzinkungen besonders: Aus einem aktuellen Ökobilanz-Vergleich der TU Berlin geht hervor, dass eine Feuerverzinkung pro Tonne Stahl bis zu 114 Kilogramm CO₂ pro Tonne Stahl einspart.

Derweil gibt es auch für das Feuerverzinken eine Umweltproduktdeklaration, die Auswirkungen auf den Menschen und die Umwelt darlegen sollen. Gemäß der aktuellen europäischen Umweltdeklaration (EPD) zum Stückverzinken nach „DIN EN ISO 1461“ ist feuerverzinkter Stahl eine Konstruktion der ersten Klasse.
Somit sind auch Stahlcarports von CarTop in den Bereichen Ressourcen- und Energieverbrauch sowie CO₂-Emissionen besonders schonend.

    Wir freuen uns auf Ihre Nachricht

Sicherheits-Code::
security code
Bitte geben Sie den Sicherheitscode ein:

Absenden
Peter Ager – Geschäftsführer von CarTop Carports

Peter Ager
Vertriebsleiter von CarTop

Britt Berg – Beratung und Vertrieb bei CarTop Carports

Britt Berg
Kundenberatung: Produktion & Montage