Carport Beleuchtung

Als Carport Beleuchtung bezeichnet man alle Lampen und Elemente, die zur Erhellung des Carports beitragen. Eine Carport Beleuchtung kann ganz einfach und praktisch oder sehr aufwändig und ausgeklügelt sein. Im Vordergrund stehen hier immer die Bedürfnisse der Besitzer. Viele Carports sind offen oder halboffen gebaut – das bedeutet, dass sie tagsüber auch im Innenraum gut mit Licht versorgt sind. Die Carport Beleuchtung ist also vor allem für teilgeschlossene oder geschlossene Carports und natürlich bei allen Carports für die dunklen Stunden des Tages wichtig.

Carport Beleuchtung

Carport Beleuchtung

Wofür ist eine Carport Beleuchtung hilfreich?

Die Carport Beleuchtung erfüllt unterschiedliche Aufgaben. Zunächst muss zwischen der Innenbeleuchtung und der Außenbeleuchtung unterschieden werden:

  • Die Außenbeleuchtung beinhaltet alle Einrichtungen, die die Umgebung des Carports beleuchten. Diese Form der Carport Beleuchtung sorgt dafür, dass die Auffahrt zum Carport und die nähere Umgebung gut beleuchtet wird. Die Außenbeleuchtung wird optimalerweise mit einem Bewegungssensor ausgestattet – so finden sich herannahende Personen und Fahrzeuge sofort zurecht und gleichzeitig wird bei Nichtbenutzung des Carports Strom gespart. Dies schont nicht nur den Geldbeutel der Besitzer, sondern trägt auch zu einer besseren Umwelt bei.
  • Die Innenbeleuchtung bezeichnet alle Lampenelemente, die den Innenraum des Carports mit Licht versorgen. Wie viele und wie helle Lampen man benötigt, hängt von der Bauweise des Carports und der Art der Nutzung ab. Wer in seinem Carport z.B. lichtintensive Arbeiten verrichten möchte wie Basteleien oder eine genaue Inspektion seiner Fahrzeuge, der benötigt dafür eine optimale Ausleuchtung. Wer dagegen den Carport lediglich als Staumraum und zum Abstellen von Fahrzeugen benutzt, kommt auch mit einer sparsameren Ausleuchtung zurecht.
Carport Beleuchtung außen

Carport Beleuchtung außen

Welche Lampenarten sind für die Carport Beleuchtung geeignet?

Generell sollten alle eingesetzten Lampen bei einer Carport Beleuchtung für den Gebrauch im Außenbereich geeignet sein – dazu müssen sie die Schutzart IP X4 besitzen. Die Schutzart einer Lampe ist ihrer Verpackung zu entnehmen.

Bei den Typen der Lampen wird vor allem im Energieverbrauch aber auch in der Art des erzeugten Lichts unterschieden. Die klassischen Glühbirnen gelten dabei als veraltet. Aufgrund ihrer ineffizienten Arbeitsweise wurde die Herstellung der meisten Modelle bereits seit 2009 vom Gesetzgeber untersagt. Heutzutage findet man dagegen vor allem 3 Arten von Lampen bei der Carport Beleuchtung von Wohnobjekten:

  • Halogenlampen: Auch diese Lampen haben einen vergleichsweise hohen Energiebedarf, sie sind dafür kostengünstig in der Anschaffung. Die Herstellung dieser Lampenart ist noch bis 2018 erlaubt.
  • Modernere Energiesparlampen brauchen bis zu 80% weniger Energie als klassische Glühbirnen, außerdem haben sie eine höhere Lebensdauer. Die bekannten Sockelgrößen, die die meisten Verbrauchen kennen, sind E14 und E27.
  • LED (Light Emitting Diode, also lichtemmitiernde Diode) gilt als die Technik der Zukunft. LED-Lampen sind zwar noch relativ teuer in der Anschaffung, dafür haben sie eine extrem hohe Lebensdauer, arbeiten noch effizienter als Energiesparlampen und haben eine Reihe von interessanten technologischen Potenzialen, die in der Zukunft noch weiter erforscht werden. Wer das nötige Kleingeld übrig hat und zukunftsorientiert denkt, dem wird für seine Carport Beleuchtung der Einsatz von LED-Lampen unbedingt empfohlen.
Carport Beleuchtung Spots

Carport Beleuchtung mit LED Spots

Wie gestaltet man seine Carport Beleuchtung am besten?

Die Konkrete Ausgestaltung der Carport Beleuchtung obliegt in letzter Instanz immer dem Besitzer. Jedoch können Carport Hersteller und andere Experten für den Wohnaußenbereich herangezogen werden, um ein durchdachtes Beleuchtungskonzept für das gesamte Objekt zu schaffen. Prinzipiell gilt die Empfehlung, die Beleuchtungseinrichtungen an der Hausaußenwand, im Garten und rund um den Carport möglichst einheitlich zu gestalten. Darüber hinaus gibt es eine Reihe von Features, die man optional für seine Carport Beleuchtung installieren lassen kann. Dazu gehören ausgeklügelte Bewegungsmelder mit moderner Sensortechnik, Zeitschaltuhren oder besondere Designakzente wie Leuchten in bestimmten Farben und Formen.

    Wir freuen uns auf Ihre Nachricht

Sicherheits-Code::
security code
Bitte geben Sie den Sicherheitscode ein:

Absenden
Peter Ager – Geschäftsführer von CarTop Carports

Peter Ager
Vertriebsleiter von CarTop

Britt Berg – Beratung und Vertrieb bei CarTop Carports

Britt Berg
Kundenberatung: Produktion & Montage